das Logo von Geldhauser Reisen

Bulgarien - Im Land der Rosenblüte

ab € 1,998.00
1
Fluganreise nach Sofia
Am Vormittag Flug mit Lufthansa ab München nach Sofia. Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung, Transfer zum Hotel und erste Besichtigungen in der Hauptstadt. Die meisten Sehenswürdigkeiten können zu Fuß erreicht werden. Sie sehen die Alexander-Newski-Kathedrale mit ihren leuchtenden Kuppeln, die Kirche der Hl. Sophia, die Georgsrotunde aus dem 4. Jh., die große Banja-Bashi-Moschee und die röm. Ausgrabungen, die in eine Unterführung integriert sind.
2
Sofia - Rila-Kloster - Bansko
Besichtigung des Nationalmuseums mit einer Fülle von Schätzen aus thrakischer Zeit. Fahrt zum Rilakloster, einem der beeindruckendsten Klöster überhaupt, wunderbar mit Fresken bemalt; mit einem phantastischen Ausblick auf das Rilagebirge. Weiterfahrt nach Bansko mit über 150 Häusern aus der Zeit der „Nationalen Wiedergeburt“.
3
Bansko - Dobarsko - Plovdiv
Besichtigung von Bansko und Abfahrt zum nahegelegenen Dorf Dobarsko. Besichtigung der Kirche aus dem 16. Jh. In einem kleinen Dorf lädt Oma Deshka zu einem Mittagessen ein; hier erfahren Sie einiges über Bräuche und Traditionen. Fahrt mit der Schmalspurbahn von Welingrad nach Awrawowo, Weiterfahrt nach Plovdiv, Kulturhauptstadt Europas 2019 (3 Nächte).
4
In Plovdiv - Batchkovo-Kloster
Plovdiv ist multikulturell. Beim Blick über die Stadt entdecken orthodoxe Kathedralen genauso wie Moscheen. Sie sehen neben den Häusern aus der Wiedergeburtszeit in der bildhübschen Altstadt noch die Hl.-Konstantin-und-Helena-Kirche und das antike römische Amphitheater. Das Kloster Batchkovo ist das zweitgrößte in Bulgarien und zeichnet sich durch eine großartige Architektur, Wandmalereien und Ikonen aus. Rückfahrt nach Plovdiv.
5
In Plovdiv
Das Perperikon ist ein bemerkenswerter archäologischer und in den Felsen gehauener Komplex und war immer schon eine religiöse Kultstätte. Im Laufe der Zeit entwickelte sich eine „heilige“ Stadt mit einem riesigen Königspalast, einzigartigen auf Grund seiner landschaftlichen, historischen, archäologischen und multireligiösen Begebenheiten. Die Grabstätte bei Alexandrovo ist Zeugnis der bemerkenswerten thrakischen Kultur. Die sehr gut erhaltenen Wandmalereien erzählen von Sitten, Kulten, Ausrüstungen und Kleidungen. Jede Stätte für sich ist einmalig und die Geschichten, Erkenntnisse und Legenden darum runden die Besichtigung ab. Rückfahrt nach Plovdiv.
6
Plovdiv - Kazanlak - Veliko Tarnovo
Fahrt nach Kazanlak im weltberühmten „Tal der Rosen“. Ende Mai bis Mitte Juni findet dort die traditionelle Rosenernte statt. Das Tal ist erfüllt von Rosenblüten und deren Duft - ein unvergleichliches Erlebnis, denn heute wird das Rosenöl meist nur noch synthetisch hergestellt. In Kazanlak besichtigen Sie das Thrakische Grabmal und das „Museum der Rose“ mit einer Verkostung des Rosenschnapses. Weiterfahrt zum ethnographischen Freilichtmuseum Etara, wo traditionelle und längst vergessene Handwerke authentisch dargestellt werden. Weiter nach Veliko Tarnovo.
7
Veliko Tarnovo - Sofia
Spektakulär und wildromantisch liegt die Stadt geteilt durch den Fluss Yantra an den Hängen einer Schlucht. Sehen Sie u.a. das Künstler- und Händlerviertel Asenova und den Zarevezhügel, Sitz der ehemaligen Zaren. Nachmittags Ausflug zum Museumsdorf Arbanassi, ein Architektur- und Museumsreservat, das komplett unter Denkmalschutz steht. Hier besichtigen Sie die Erzengelkirche und ein Musterhaus. Abends Ankunft in Sofia und Abschlussabendessen.
8
Sofia - Rückflug München
Vormittags verbleibt Zeit für weitere Besichtigungen zur freien Verfügung. Am Nachmittag Bustransfer zum Flughafen in Sofia, Abends Rückflug mit LH nach München.
Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Des Weiteren gelten die Reisebedingungen des Geldhauser Sommerkataloges 2023.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind in der Regel für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Highlights

  • Plovdiv - Kulturhauptstadt Europas 2019
  • alle Eintritte inklusive - Rila Klöster
  • Großes Besichtigungsprogramm

Leistungen

  • Taxi-Service zum/vom Flughafen München
  • Linienflug mit Lufthansa München - Sofia - München inkl. aller Steuern und Sicherheitsgebühren
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels
  • 7 x Abendessen in ausgewählten Restaurants oder in den Hotels
  • Alle Führungen/Besichtigungen lt. Programm
  • Eintritte bei den Besichtigungen inklusive
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn
  • Kochkurs bei Oma Deshka inkl. Mittagessen
  • Verkostung Rosenschnaps
  • Fahrten mit einem modernen Reisebus ab/bis Flughafen Sofia
  • Örtliche/fachkundige Reiseleitung ab/bis Flughafen Sofia
  • 8 Treuepunkte
  • Termine und Preise

    Geldhauser Reisen Logo
    Geldhauser Linien- und
    Reiseverkehr GmbH

    0 81 04 / 89 45-4