das Logo von Geldhauser Reisen

Loire-Schlösser - deluxe

ab € 2,159.00

Highlights

  • Natur und Kunst vereinen sich in und am Rande der Sologne
  • An-und Rückfahrt mit dem TGV 1. Klasse
  • 5 x Mittag- und 4 x Abendessen inkl. Tischgetränke (AOC Weine)
An der Loire findet jeder sein Traumschloss. Prunkvolle Herrenhäuser und Renaissancepaläste laden dazu ein, sich selbst als Monarch zu fühlen. Jede der Residenzen inszeniert ihre eigenen Reize. Hofstaat und Adel ließen sich hier einst auch wegen der Naturschönheit nieder. Ein Spaziergang wirkt hier wie ein Flanieren durch vergangene Zeiten. Dann fehlen nur noch die Äsche der Loire in der weißen Buttersauce und eine Tarte Tatin.
1
Anreise - Paris - Issoudun
06:49 Uhr Fahrt mit dem TGV 1. Klasse ab München-Hauptbahnhof. 12:33 Uhr Ankunft in Paris. Mittagessen in der Brasserie „La Rotonde“ in Paris, das Restaurant des Präsidenten Frankreichs Emmanuel Macron und der First Lady Brigitte. Fahrt in Richtung Orléans-Vierzon. Abendessen inkl. Tischgetränke im ***Hotel „La Cognette“.
2
Ausflug Chenonceau - Blois
Vormittags Besichtigung des Wasserschlosses Chenonceau. Das „eleganteste, feinste und originellste der Loire-Schlösser“ wird auch das Schloß der Damen genannt, denn es waren fast immer Frauen, die seine Geschichte und sein Schicksal bestimmten. Mittagessen im Restaurant „Auberge du Bon Laboureur“ direkt neben dem Schloß. Weiter nach Blois und Besichtigung der Residenz der französischen Könige von 1498 bis 1589. Hier kann man die Baugeschichte deutlich mitverfolgen. Und an tragischen Ereignissen wird es auch nicht fehlen. Rückfahrt ins Hotel.
3
Ausflug Valencay - Saint-Viâtre - Neuvy
Fahrt zum Schloss Valençay, der einstige Wohsitz des Herzogs von Talleyrand, auch als „Hinkender Teufel“ bekannt (Besichtigung). 1815 hat er verlangt, dass sein Koch Antonin Carême für den Wiener Kongress kocht und hat somit Frankreich gerettet. Zufriedene Fürsten Europas wurden plötzlich grosszügig. Mittagessen im Restaurant „ Le Secalonia“ in Pierrefitte-sur-Sauldre. Nachmittags machen Sie Bekanntschaft mit einem Landstrich, dessen Melancholie fasziniert. Erde und Wasser sind hier eng miteinander verwachsen und bilden zirka 3000 geheimen Weiher. Fahrt nach Neuvy. Spaziergang bis zum Rande einer Lichtung. Die Brunft hat begonnen, die Hirsche melden, und der Schrei, ist weit über die Haide zu hören. Ein spannender Abend. Zurück ins Hotel.
4
Ausflug Chevernay - Bracieux - Chambord
Fahrt nach Cheverny. Das Schloss hatte in seiner ganzen Geschichte nie unbewohnt leergestanden. Es wird heute von dem Marquis und der Marquise de Vibraye bewohnt. Geführte Besichtigung. Hier können Sie eine Meute von fast 100 Jagdhunden beobachten. Die „Parforcejagd“ wird heute noch in Frankreich betrieben. Mittagessen im „Rendez-Vous des Gourmets“ in Bracieux. Weiter nach Chambord und Besichtigung des Jagdschlosses, das größte und prächtigste aller Loire-Schlösser. Zurück nach Issoudun und Abendessen im Hotel.
5
Ausflug Aubigny-sur-Nére - Saint-Benoît-sur-Loire
Aubigny-sur-Nère, Ort der Erinnerung an die Auld Alliance, diese unglaubliche Liebesgeschichte zwischen Frankreich und Schottland, die in der Regierungszeit von Maria Stuart gipfelte. Hier ist ein reiches architektonisches Erbe von Burg und Fachwerkhäusern aus dem 16. Jahrhundert erhalten. Mittagessen im Restaurant „Le Bien Aller“. Am Nachmittag, Fahrt über Sully-sur-Loire nach Saint-Benoît-sur-Loire. In der Abteikirche befinden sich die Reliquien von Benedikt von Nursia, die im Jahr 672 unter den Trümmern des Klosters Montecassino von französischen Mönchen geborgen und an die Loire-Ufer überführt wurden. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen inkl. Tischgetränke.
6
Paris - München
Fahrt über Orléans nach Paris. 17:52 Uhr Fahrt mit dem TGV 1. Klasse ab Gare de l‘Est. 23:26 Uhr Ankunft in München-Hauptbahnhof.
Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Des Weiteren gelten die Reisebedingungen des Geldhauser Sommerkataloges 2023.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind in der Regel für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Leistungen

  • Taxi-Service
  • Fahrt mit dem TGV 1. Klasse München - Paris und Paris - München
  • Moderner Reisebus vor Ort in Paris
  • 5 x Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im guten ***Hotel
  • 4 x Abendessen im ***Hotel inklusive Tischgetränke
  • 5 x Mittagessen in ausgesuchten Restaurants inkl. Tischgetränke
  • Alle Führungen und Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintritte
  • Reiseleitung
  • 6 Treuepunkte
  • Termine und Preise

    Geldhauser Reisen Logo
    Geldhauser Linien- und
    Reiseverkehr GmbH

    0 81 04 / 89 45-4