das Logo von Geldhauser Reisen

Kultur in Prag im Frühling mit Ernst Weidl

ab € 959.00
1
Anreise Brevnov - Prag
06.45 Uhr ab Rosenheim /08.00 Uhr ab München. Fahrt nach Brevnov und Besichtigung des Klosters, 993 gegründet. Sein heutiges Aussehen erhielt das Kloster durch die Umbauten unter der Leitung von K. I. Dienzenhofer. Das Gesamtensemble aus der St.Margarethenkirche, dem Konvent und der Prälatur, gilt als Meisterwerk des Hochbarock. Bei der Führung sehen Sie u.a. die romanische Krypta aus dem 11. Jh., die barocke Stiftskirche der Hl. Margarethe und die Prälatur. Weiter nach Prag. Abendessen im Hotel.
2
In Prag - Museen
Besuch des Schwarzenberg Palais/Narodni Galerie mit Dürers Rosenkranz. Das Schwarzenberg-Palais ist ein nicht wegzudenkender Bestandteil des gesamten Hradschin-Panoramas, einem ausdrucksvollen Gebäude der frühen Renaissance, dessen Fassade mit Hilfe von reichem Sgraffito-Dekor gelöst ist. Die neue Exposition im Palais Schwarzenberg präsentiert eine Auswahl der bedeutendsten Meisterwerke aus der Sammlung alter Kunst wie z.B. „Das Rosenkranzfest“ von Albrecht Dürer. Anschließend Besichtigung der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten auf dem Prager Burgberg wie St. Veitsdom, Goldenes Gässchen, Vladislavsaal, St.Georgsbasilika und Daliborkaturm inkl. Eintritte. Abendessen in einem guten Restaurant.
3
In Prag - Landesausstellung
Vormittags besuchen Sie die Ausstellung „Barock! Bayern und Böhmen“ im Prager Nationalmuseum und tauchen ein in die gemeinsame Geschichte von Bayern und Böhmen, in die Auseinander-setzungen zwischen Katholiken und Protestanten, die 30 Jahre Krieg und Verwüstung in Europa verursachten. Sie sehen aber auch die herrlichen barocken Zeugnisse des darauffolgenden Baubooms. Beim Rundgang durch die Altstadt sehen Sie die prachtvollen Jugendstilfassaden in der Pariser Straße, Altstädter Ringplatz mit Rathaus und Aposteluhr, Karlsgasse, Moldaupromenade und die Karlsbrücke. Zur freien Verfügung. Abendessen in einem guten Restaurant.
4
Prag - Rückreise
Fahrt nach Karlstejn und Besichtigung der eindrucksvollen, mittelalterliche Burg, 1348 - 1355 unter der Herrschaft von Karl IV. erbaut. Die Burg sollte als sicherer Aufbewahrungsort der Kronjuwelen und wichtiger Dokumente dienen. Im 16. Jh. wurde die Anlage im Renaissancestil umgebaut und erlebte im späten 19. Jh. erneute Umbauten im neugotischen Stil des Historismus. In der Kapelle finden wir eine einzigartige Sammlung von 132 gotischen Tafelgemälden von Meister Theodorik aus dem Jahr 1360. Rückfahrt. Ankunft München ca. 18.00 Uhr / Rosenheim 19.00 Uhr.
Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Des Weiteren gelten die Reisebedingungen des Geldhauser Sommerkataloges 2023.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind in der Regel für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Highlights

  • Ausstellung „Barock in Böhmen und Bayern“ im Nationalmuseum
  • Nationalgalerie mit Dürers Rosenkranz
  • Kloster Brevnov - Dientzenhoferkirche

Leistungen

  • Taxi-Service
  • ****Fernreisebus FIRST CLASS
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****Hotel Ambassador Zlata Husa
  • 1 x Abendessen im Hotel, 2 x Abendessen in ausgewählten Restaurants
  • Besichtigung Prager Burg inkl. Eintritte: St.Veitsdom, Vladislavsaal, Goldenes Gässchen, St. Georgsbasilika, Daliborkaturm)
  • Besichtigung Prager Altstadt
  • Eintritte/Führungen: Kloster Brevnov in Prag, Schwarzenberg Palais/Narodni Galerie, Nationalmuseum, Burg Karlstejn
  • Reiseleitung
  • 4 Treuepunkte
  • Termine und Preise

    Geldhauser Reisen Logo
    Geldhauser Linien- und
    Reiseverkehr GmbH

    0 81 04 / 89 45-4