das Logo von Geldhauser Reisen

Bregenzer Festspiele - de Luxe

ab € 977.00

Highlights

  • Oper „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber - 1. Kategorie
  • Schifffahrt direkt zur Seebühne inkl. 1 Glas Prosecco
  • ****Hotel Reutemann/Seegarten direkt am Hafen in Lindau
Ein unwirtliches Dorf in Deutschland kurz nach dem 30 jährigen Krieg: Der junge Amtsschreiber Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno. Doch damit Max sie heiraten kann, muss der ungeübte Schütze sich einem archaischen Brauch unterwerfen und einen Probeschuss absolvieren - für ihn eine unerfüllbare Herausforderung. Das weiß auch der zwielichtige Kriegsveteran Kaspar, der den Amtsschreiber dazu überredet, mit ihm um Mitternacht in der Wolfsschlucht Freikugeln zu gießen, die niemals fehlgehen. Angesichts seiner ausweglosen Situation schließt Max in der Wolfsschlucht den Pakt mit dem Teufel. Was er nicht weiß: Sechs von den verfluchten Freikugeln treffen, die siebte aber lenkt der Teufel ... Carl Maria von Webers Der Freischütz zählt seit der Uraufführung 1821 zu den populärsten Opern im deutschsprachigen Raum. Im Sommer 2024 ist sie nun zum ersten Mal auf der größten Seebühne der Welt zu erleben. Musikalische Leitung: Enrique Mazzola, Erina Yashima I Inszenierung / Bühne PhilippStölzl / Kostüme Gesine Völlm I Wired Aerial Theatre / Statisterie der Bregenzer Festspiele I Bregenzer Festspielchor / Prager Philharmonischer Chor I Wiener Symphoniker.
1
Anreise Lindau - „Der Freischütz“
07:45 Uhr ab Rosenheim/09:00 Uhr ab München. Fahrt nach Lindau. Bei einem geführten Altstadtrundgang entdecken Sie neben bekannten auch versteckte Sehenswürdigkeiten der „Lindauer Insel“. Genießen Sie um 17:30 Uhr das 4-gängige Festspielmenü im Hotel-Restaurant „Bayerischer Hof“. Anschließend gehen Sie zur gegenüberliegenden Anlegestelle, 20:00 Uhr Fahrt mit dem „Festspielshuttle“ auf dem Bodensee. Gegen 20:30 Uhr legt das Schiff direkt an der Seebühne an. Um 21:00 Uhr Beginn der Oper „Der Freischütz“. Nach der Aufführung bringt Sie das Schiff wieder zurück nach Lindau. Lassen Sie den Opernabend an der Hotelbar oder in einem der Restaurants am Hafen ausklingen.
2
Meersburg - Weingarten - Rückreise
Am späten Vormittag Fahrt nach Meersburg. Erkunden Sie dieses Bodenseejuwel mit seinen engen Gassen und charmanten Fachwerkhäusern individuell. Am frühen Nachmittag Weiterfahrt zur Basilika von Weingarten, die gerne als „Schwäbisches St. Peter“ bezeichnet wird, denn sie gilt als größte Barockkirche nördlich der Alpen. Bei der Kirchenführung erfahren Sie welch innovative Idee Cosmas Damian Asam bei seinen imposanten Deckenfresken hatte, worin die Großartigkeit der Westorgel liegt uvm. Nach der Führung Rückfahrt. An München ca. 18:30 Uhr/Rosenheim 19:30 Uhr.
Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Des Weiteren gelten die Reisebedingungen des Geldhauser Sommerkataloges 2023.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind in der Regel für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Leistungen

  • Taxi-Service
  • *****Fernreisebus LUXUS CLASS
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****Hotel Reutemann/Seegarten in Lindau, Zimmer zur Seite
  • Karte der 1. Kat. Seebühne „Der Freischütz“ (auch bei regenbedingten Absage im Festspielhaus gültig), 1 Sitzkissen
  • 4-Gang-Festspielmenü im Restaurant des Hotels
  • Schifffahrt ab Hotel zur Bregenzer Seebühne inkl. 1 Glas Sekt
  • Stadtrundgang in Lindau
  • Führung Basilika Weingarten
  • Reiseleitung
  • Kurtaxe
  • 2 Treuepunkte
  • Termine und Preise

    Geldhauser Reisen Logo
    Geldhauser Linien- und
    Reiseverkehr GmbH

    0 81 04 / 89 45-4